Grenzgänger Schweiz

Der Weg zum Grenzgänger in die Schweiz

Du möchtest gerne in der Schweiz arbeiten, aber weiterhin in Deutschland leben? Das ist als Grenzgänger gar kein Problem. Wenn du einmal in der Woche oder jeden Tag wieder in deine Heimat zurückkehrst, gilst du offiziell als Grenzgänger und hast gewisse Dinge zu beachten. Unter anderem solltest du dich rechtzeitig darum kümmern, einen Grenzgängerausweis zu beantragen. Dieser bestätigt nicht nur für die Behörden deinen Status, sondern zeigt auch dem Arbeitgeber an, was er zu beachten hat.

Andere Steuern für Schweizer Grenzgänger

Als Grenzgänger gibst du in Deutschland deine Steuererklärung ab. Das heißt aber nicht, dass du keine Steuern in der Schweiz zahlen musst. Du zahlst ganz normale Arbeitnehmersteuern. Als zusätzliche Steuer, die als Ersatz für die deutsche Lohnsteuer gilt, zahlst du die Quellensteuer. In Deutschland kommen dann noch Soli-Zuschlag, Kirchensteuer und Einkommenssteuer hinzu. Damit du nicht doppelt besteuert wist, werden die schon in der Schweiz gezahlten Steuern in der Steuererklärung berücksichtigt.

Du hast Kinder? Dann aufgepasst!

In Deutschland bekommst du als Nicht-Grenzgänger Kindergeld. In dem Moment, wo du zur Grenzgängerin wirst, bekommst du das Kindergeld nicht mehr aus Deutschland, sondern aus der Schweiz. Dieses musst du wie gewohnt beantragen. Da das Kindergeld in der Schweiz geringer ausfällt, kann der Partner, der in Deutschland arbeitet, einen Kindergeldausgleich beantragen. So geht kein Geld unnötig verloren.

Trotzdem viele Vorteile von Grenzgängern

Wir von sk3a wissen, dass Grenzgänger im ersten Moment viele administrative Hürden umgehen müssen. Wir helfen gerne dabei und beraten dich bei Versicherungen und Steuern. Hier gibt es viele Tricks, noch Geld zurückzubekommen. Trotz all der Herausforderungen: Die Schweiz zahlt deutlich besser, sodass du am Ende des Monats mehr Geld rausbekommen kannst. Außerdem kannst du von beiden Systemen profitieren und vor allen Dingen in deinem Traumjob arbeiten in einem Land, in dem fast keine Grenzen existieren. Lass dich von der Natur und den Menschen begeistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suchbeitrag

Am beliebtesten

Abonnieren Sie unseren Newsletter