Lohnrechner

Wozu ist der Lohnrechner?

Du planst in die Schweiz auszuwandern oder eine Lohnänderung steht an? Gib einfach dein Monats-Bruttogehalt ein und rechne dir unkompliziert aus, mit welchen Abzügen du rechnen musst.

Ergebnisse ändern in:

ca. {{ nettolohn }} {{waehrung}} Dein {{zeit}}er Nettolohn abzüglich Krankenversicherung
Krankenversicherung {{kanton_name}} ab {{kanton_versicherung}} {{waehrung}} Deine beste Krankenversicherung für {{kanton_name}} ANFRAGEN

lohnabrechnung:

  • Summe der Abzüge ({{kanton_prozentsatz}}%):{{abzuge_gesamt}} {{waehrung}}

    Die Summe der Abzüge enthält alle aufgeführten Abzüge, exklusive der Beiträge für Ihre Krankenkasse. Bitte berechnen Sie Ihren individuellen Beitrag über unseren Beitragsrechner.

  • AHV/IV/EO-Beitrag:{{abzuge_ahv_beitrag}} {{waehrung}}

    Alters- und Hinterlassenenversicherung
    Die Altersvorsorge gehört zur so genannten 1. Säule, das heißt sie ist verpflichtend.

  • ALV-Beitrag:{{abzuge_alv_beitrag}} {{waehrung}}

    Arbeitslosenversicherung

  • NBU-Beitrag:{{abzuge_nbu_beitrag}} {{waehrung}}

    Nichtbetriebsunfallversicherung
    Der Arbeitgeber übernimmt die Betriebsunfallversicherung für den Arbeitnehmer, während Sie die Nichtbetriebsunfallversicherung bezahlen. Mit dieser Kombination sind Sie gegen Unfallkosten geschützt.

  • KTG-Beitrag:{{abzuge_ktg_beitrag}} {{waehrung}}

    Krankentagegeldversicherung
    Gewöhnlich wird von Ihrem Arbeitgeber eine Krankentagegeldversicherung abgeschlossen um die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall zu gewährleisten.

  • Pensionskasse:{{abzuge_pensionskasse}} {{waehrung}}

    Berufliche Vorsorge
    Diese ebenfalls verpflichtende Vorsorge bildet die 2. Säule und deckt die Altersrente sowie die Risiken des Todes und der Invalidität ab.

  • Quellensteuer:{{abzuge_quellensteuer}} {{waehrung}}

    Quellensteuer
    Dieser Betrag hängt stark vom Einkommen, Status sowie dem Kanton ab. Er kann sich jährlich ändern.

  • Steuerersparnis durch Säule 3a: Anfragenbis {{saeule}} {{waehrung}}

    Steuerersparnis durch Säule 3a
    Das Sparpotential richtet sich nach Familienstand, Wohnort, Lohn und Konfession

Steuerersparniss Säule 3a X

Krankenversicherung {{kanton_name}} X

1. Persönliches

2. Rückfragen

Bitte gebe deine vollständige Telefonnummer inkl. Länderkennung, Vorwahl und Rufnummer an. Bitte beachte, dass ohne korrekte Rückrufnummer deine Anfrage nicht bearbeitet werden kann.

3. Datenschutz

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Angaben zum Zweck der Beratung und Information, auch per E-Mail, von uns sowie meinem persönlichen Berater gespeichert und verarbeitet werden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen. *

4. Abschicken

Maximal 6.883 CHF steuerfrei sparen und bis zu 2.000 CHF Steuererstattung pro Jahr mit der Säule 3a zusätzlich erhalten. Es ist möglich aufgrund der Unterstützung des Staates Steuergelder einzusparen. Alle Beiträge die Sie in die Säule 3a einzahlen, sind einkommensteuerfrei. Diese steuerliche Entlastung kann bis zu 2.000 CHF pro Jahr ausmachen. Dies ist auch für Personen möglich, die Quellensteuer zahlen. Erhalten Sie jetzt Ihre persönliche und unverbindliche Beratung.

Die Grundversicherung ist für alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz obligatorisch, also Pflicht. Die Leistungen sind durch das Krankenversicherungsgesetz (KVG) genau festgelegt. Sie sind bei allen Krankenkassen gleich. Die Basisdeckung alleine reicht aber in vielen Fällen nicht ganz aus, so z.B. in den Bereichen Auslandschutz, Rettung & Transportkosten, Zahnversicherung etc. In diesen Fragen benötigen Sie einen neutralen Experten der Ihre Bedürfnisse analysiert und dementsprechend versichert. Unsere Dienstleitung macht sich bezahlt! Sie erhalten nach Ihrer unverbindlichen Anfrage folgende Leistungen:

  • Unabhängiger Vergleich der Testsieger gemäss Schweizer Konsumentenforen - wir ermitteln den für Sie günstigsten Tarif!
  • Analyse Ihrer persönlichen Bedürfnisse
  • Beratung zu finanziellen Vorteilen für Sie und Ihre Familie
  • Detaillierte Erklärung des Krankenkassensystem der Schweiz
  • Klärung Ihrer persönlichen Fragen

Lohnrechner

Für wen ist unser Lohnrechner?

Unser Lohnrechner eignet sich für Bewohner in der Schweiz, die einen neuen Job suchen und ihren Brutto und Netto Lohn herausfinden wollen, sowohl für Ausländer, die einen Job in der Schweiz suchen. Die Lohnangaben können Abweichungen enthalten.

Wie funktioniert das Lohnsystem in der Schweiz?

Gehälter in der Schweiz liegen 3 bis 4 mal so hoch wie in den meisten anderen europäischen Länder.

Das Brutto Durchschnittseinkommen in der Schweiz liegen 70% höher wie in Deutschland, dadurch entstehen auch andere Abzüge.

 

Lohnabzüge bestehen aus Arbeitnehmer- und Arbeitgeberanteil beziehungsweise 50% Arbeitgeber, 50% Arbeitnehmer.

Warum bei Budgetsparen.ch?

Viele Institutionen benutzen unseren Online Lohnrechner wie beispielsweise Banken Treuhänder und Versicherungen.

 

Profitiere von einer gratis Budgetplanung mit ebenfalls kostenloser Beratung (Online-Teilnahme auch möglich).

 

Budget richtig und gratis planen dank Budgetsparen.ch.

Lohnabrechnung Schweiz - Erklärung der Abkürzungen

AHV- Alters und Hinterbliebenenversicherung

Die Einnahme, die für die momentanen Rentner benötigt wird. 1. Säule im Schweizer Rentensystem

IV- Invalidenversicherung

Für den Fall einer Berufsunfähigkeit

EO- Erwerbsersatzordnung

Für Militär- und Zivildienstausfälle; Mutterschaftsurlaub

ALV- Arbeitslosenversicherung

Im Fall einer Kündigung oder Arbeitslosigkeit. Bis zu 70% des versicherten Verdienstes erhält man dann, auch wenn man selbst kündigt. Der Anteil beträgt 2,20% vom Brutto, bis 148.000 Franken. Arbeitgeber und Angestellter teilen sich diesen Beitrag.

NBUV-Nichtberufsunfallversicherung

Eigenanteil für die zeit außerhalb der Arbeit. Diese Versicherung greift bei Unfällen außerhalb der Arbeit und ist sogar mehr wert als die normale Krankenversicherung, da sie mehr Leistungen abdeckt. Bei mehr als acht Stunden Arbeitszeit in der Woche, ist man automatisch über den Chef versichert. Der Anteil ist von der Berufsgruppe und dem Gehalt abhängig.

UVG- Unfallversicherungsgesetz

Für Betriebsunfälle und Arbeitskrankheiten. Steht zusammen mit der NBUV auf der Lohnabrechnung.

KTG- Krankentagegeldversicherung

Wichtig bei einer Arbeitsunfähigkeit (Krankheit, Unfall, Schwangerschaft). Der Arbeitgeber ist nicht verpflichtet, diese abzuschließen. Diese Versicherung garantiert über das gesetzliche Minimum hinaus, die Lohnfortzahlung. In der Regel 80% bei 720 Tagen. Der Anteil beträgt meist zwischen 0,4 und 0.6% vom Bruttogehalt.

Pensionskasse

2. Säule im Rentensystem, Chef und Arbeitnehmer teilen sich den Beitrag. Die Höhe richtet sich nach dem Arbeitgeber und dem Alter des Arbeitnehmers. Unter 25 sind die Beiträge niedriger.

Quellensteuer

Für Ausländische Arbeitnehmer ohne C Ausweis. Vergleichbar mit der deutschen Lohnsteuer und wird jeden Monat direkt vom Arbeitgeber abgezogen und an die Steuerbehörde geleitet. Maßgebend hierfür ist der Wohnsitz, der Status, die Anzahl der Kinder, ob man Kirchenmitglied ist und von der Einkommenshöhe.

Kirchensteuer

Fällig nur, wenn man in der Kirche ist